Jemand in meinem sozialen Umfeld trinkt - was kann ich tun?

Wenn Sie sich um einen nahestehenden Menschen aufgrund seines Suchtmittelkonsums Sorgen machen, wenden Sie sich direkt vor Ort an eine Beratungsstelle oder nehmen Sie online Kontakt auf.

Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, sich mit anderen Angehörigen auszutauschen. Gerne gibt Ihnen Ihr Berater oder Ihre Beraterin weitere Informationsmaterialien. Die Beratung ist kostenlos und die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Zurück