Ich trinke regelmäßig Alkohol, was kann ich tun?

Zuerst ist es gut, wenn Sie mit einer nahe stehenden Person Ihre Bedenken besprechen. Oft kann dies helfen das eigene Verhalten zu reflektieren.

Dann prüfen Sie, ob Sie selbst eine Veränderung herbeiführen können:

  • legen Sie eine alkoholfreie Zeit ein,
  • trinken Sie nur noch am Wochenende und dann nur eine vorher festgelegte geringe Menge.

Wichtig ist, nach dieser Phase nicht wieder in das vorherige Konsummuster zu verfallen. Sollte dies passieren oder sollten Sie die Veränderungen nicht alleine schaffen, dann holen Sie sich Unterstützung.

Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder wenden Sie sich direkt an die nächste Suchtberatungsstelle vor Ort. Ihr Berater oder Ihre Beraterin wird sich einen Überblick über Ihre aktuelle Situation verschaffen und mit Ihnen gemeinsam weitere Hilfsangebote erarbeiten.

Außerdem haben sie die Möglichkeit, unser online Beratungsangebot zu nutzen. Die Beratungen sind kostenlos und die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Zurück